Sehr hohe Brandgefahr

Unbekannter legt Feuer auf öffentlicher Fläche in einem Wohngebiet in Munster

Sehr hohe Brandgefahr

„Die derzeit in weiten Teilen des Landes herrschende Waldbrandgefahr hat eine bisher unbekannte Person nicht davon abgehalten, am 18. Juni auf einer öffentlichen Fläche in einem Wohngebiet in Munster Feuer zu machen“, so die Polizeiinspektion Heidekreis in ihrem Bericht vom vergangenen Wochenende. Und weiter: „Das Feuer wurde von Anwohnern entdeckt und gelöscht. Die hinzugerufene Feuerwehr brauchte nur noch die Nachaufsicht zu übernehmen. Seitens der Polizei ist ein Strafverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet worden.“ Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Munster entgegen.

Logo