Frau in akuter Lebensgefahr

86jährige erleidet bei Hausbrand schwerste Verletzungen

Frau in akuter Lebensgefahr

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt eine 86jährige am Wochenende beim Brand ihres Einfamilienhauses in Munster-Trauen. Am Samstagmorgen brach aus bislang ungeklärter Ursache in der Küche des Hauses im Camminer Weg ein Feuer aus, das über den Hausflur auf das gesamte Gebäude übergriff. Nachbarn konnten die alte Dame, die allein im Haus war, noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte und der Feuerwehr Trauen aus dem Haus retten, sie hatte zu dem Zeitpunkt allerdings bereits schwerste Verletzungen durch das Einatmen von Rauchgas erlítten, so dass ihr Zustand kritisch ist.

Aufgrund des Brandes und des Einsatzes von Löschmitteln ist das Haus unbewohnbar. Der Sachschaden am Gebäude wird auf 175.000 Euro geschätzt.

Logo