VfB Munster: Michael Zappe zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Jahreshauptversammlung mit Wahlen und Ehrungen

VfB Munster: Michael Zappe zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Zur Mitgliederversammlung hatte vor einiger Zeit der VfB Munster eingeladen. Vorsitzender Michael Zappe begrüßte dazu jüngst 56 Mitglieder und einige Gäste. Zu Beginn der Versammlung richteten die stellvertretende Vorsitzende für Sportjugend und Bildung des Sportbundes Heidekreis, Bianca Grewe, sowie der Fachwart für Kampfrichterwesen Gerätturnen männlich des Turnkreises Heidekreis, Dierk Helmcke, jeweils ein Grußwort an Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Grewe ehrte zudem Schriftführer Reinhard Haarstick und Pressewart Jens Hoffmann mit der silbernen Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen für „hervorragende Verdienste um die Förderung des Sports“. Helmcke zeichnete Erika Haarstick mit der Kreisehrenadel des Niedersächsischen Turner-Bundes aus, um ihre langjährige Tätigkeit zu würdigen.

In seinem Vorstandsbericht hob Zappe besonders den „ausgezeichneten Zusammenhalt“ im Verein hervor und würdigte das Engagement der vielen Helfer, ohne deren Einsatz so manches Vorhaben nicht hätte realisiert werden können. Dies gelte auch für alle Funktionsträger.

Sportabzeichenwart Reinhard Haarstick gab einen kurzen Rückblick auf die Sportabzeichensaison 2019, bevor der Vorsitzende und der Schriftführer einige Mitglieder mit Urkunden und Ehrennadeln für langjährige Vereinzugehörigkeit und Übungsleitertätigkeit auszeichneten. Zudem wurde Zappe zu seiner Überraschung von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Der für den verhinderten kommissarischen Kassenwart Achim Tropartz vom Vorsitzenden vorgetragene Kassenbericht zeigte, dass der Verein nach wie vor auf finanziell gesunden Füssen steht, wobei der von ihm vorgestellte Haushaltsvoranschlag für 2020 einstimmig angenommen wurde. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Thomas Fritz wurde bis zur geplanten Verschmelzung der Munsteraner Sportvereine als Kassenprüfer wiedergewählt. Ein besonderer Tagesordnungspunkt war eine Satzungsänderung bezüglich der Auflösung des Vereins zwecks Vereinsverschmelzung. Nach einer kurzen Aussprache stimmte die Mitgliederversammlung der Änderung zu. Anschließend ging Zappe auf den derzeitigen Sachstand ein. Hierzu war Vereinsprecher Kai Uwe Hickl eingeladen worden, um Fragen zu diesem Thema beantworten zu können.

Die verschiedenen Veranstaltungen aus dem Jahr 2019 ließ der frischgebackene Ehrenvorsitzende mittels einer Bildershow Revue passieren und beendete die Versammlung mit den folgenden Worten: „Ein Optimist findet immer einen Weg, ein Pessimist findet immer eine Sackgasse.“

Logo