Viele junge Talente

Theater AG des Gymnasiums Munster spielt Das Gespenst von Canterville

Viele junge Talente

Nach zahlreichen Proben hieß es am 6. März endlich Bühne frei für die jungen Schauspieler und Schauspielerinnen der Theater-AG des Gymnasiums Munster: Unter der Leitung von Lea Hartung hatten sie „Das Gespenst von Canterville“ einstudiert und überzeugten dabei auf ganzer Linie. So zog das Team der talentierten Jungschauspieler von Beginn an das Publikum in seinen Bann und sorgte mit vielen amüsanten Passagen, überzeugenden Darstellungen und gelungenen Dialogen für Lacher und Begeisterung bei den Besuchern.

Recht turbulent ging es dabei zu auf der Bühne, denn da ist ordentlich was los im Schloss Canterville: Die lebhaften neuen Besitzer des Schlosses, Mr. und Mrs. Otis (gespielt von Corin Richter und Karla Steinhoff) mit ihren Kindern Washington (Mano-Ernesto Budnowski), Virginia (Emma Korbella) und den Zwillingen Jenny und Janna (Laura Kelpin und Nina Heinemann) sorgen mit Frühsport und familiären Diskussionsrunden für reichlich Betrieb im alten Schloss. Dabei erhalten sie des Öfteren mehr oder weniger freiwillig Besuch von der Polizei (Tjorven Warschun, Marie Pieper, Lavinia Hoff) und einer mysteriösen Wahrsagerin (Mathilda Wietzel). Auch das Schlosspersonal, bestehend aus Mrs. Umney, der Hausdame (Janika Meyer), und Mr. Parker, dem Butler (Jan-Paul Malinowski), sowie Mrs. Ransom, der Gärtnerin (Nele Mautz), hat alle Hände voll zu tun, bei dem munteren Treiben den Überblick zu behalten. Und dann ist da ja auch noch das alternde Gespenst Sir Simon de Canterville (sehr überzeugend dargestellt von Madita Meißner), das seit 300 Jahren auf dem Schloss herumgeistert und sich nichts sehnlicher wünscht, als von seinem Fluch erlöst zu werden ...

Die Präsentation bot eine rundum gelungene Unterhaltung und machte Lust auf mehr. „Wie schön, dass es so viele junge Talente gibt, die ihr Können unter Beweis stellen und damit das Schulleben des Gymnasiums Munster bereichern“, so der einhellige Tenor bei Besuchern und Lehrkräften.

Logo