Vorbereitungen laufen

Stimmungsvoller Martinimarkt in Munster weckt Vorfreude

Vorbereitungen laufen

Der CMS Pflegewohnstift in Munster veranstaltet am Samstag, den 13. November, ab 14 Uhr nach längerer Pause erstmals wieder seinen traditionellen Martinimarkt. Der musste im Zuge der Pandemie letztes Jahr abgesagt werden. Umso mehr freut man sich jetzt darauf, viele Genussprodukte oder auch Kunsthandwerke präsentieren zu können. Auch musikalisch wird der Markt entsprechend umrahmt.

Die Vorbereitungen für den Martinimarkt Am Hanloh laufen auf Hochtouren. Viele Dinge gilt es vorzubereiten, Standflächen zu vermessen, zu planen und Sonderwünsche zu berücksichtigen. „Aber das macht uns allen viel Spaß“, sagt Einrichtungsleiterin Kathleen Neumann vom CMS Pflegewohnstift. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Bewohnern, Angehörigen und Bürgern unseren beliebten Martinimarkt wieder aufleben zu lassen, und allen Besuchern und Beteiligten Gelegenheit zu geben, sich unter geselligen Aspekten in lockerer Atmosphäre kennenzulernen oder auszutauschen“, betont sie.

Neben einem umfangreichen Angebot an Kunst und Handwerk, Blumengestecken und einheimischen Produkten steht der Genuss im Vordergrund der Veranstaltung. Neben Glühwein, Punsch und Crêpes werden die Besucher mit gegrillten Bratwürsten und auch frisch zubereiteten Waffeln verwöhnt. Sehr stimmungsvolle Dekorationen werden für ein sehr angenehmes Ambiente sorgen.

Der Martinimarkt findet unter den 3G-Regen komplett im Außenbereich der Einrichtung in der Zeit von 14 bis 18 Uhr statt. Als einer der Höhepunkte des Festes wird der Posaunenchor aus Wietzendorf die Veranstaltung ausklingen lassen. Der Eintritt ist frei. Der Veranstaltungsbereich ist barrierefrei zu erreichen.

Logo