„Zukunft Pink“

Alternativer Gottesdienst in Munster

„Zukunft Pink“

„Zukunft Pink“ heißt es auch am 26. März wieder in Munster, denn diese Farbe prägt dann die gesamte Veranstaltung: Die Kirche erstrahlt in lebendigem Pink, pinke Kekse und Getränke werden angeboten, Sitzkissen liegen bereit, es gibt Austausch in Kleingruppen, aktive Beteiligung der Besucherinnen und Besucher mit allen ihren Sinnen, moderne Lieder, Zeit für Stille und Besinnung mit aufrüttelnder Wirkung, ein engagiertes Team, das durch die Veranstaltung führt – unter der Überschrift „Zukunft Pink“ hat die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Munster eine Reihe mit alternativen Gottesdiensten starten können, die einfach anders sind. „Sie wollen ernstnehmen, was die Menschen aktuell bewegt, zur Sprache bringen, was Hoffnung weckt und in all den chaotischen Herausforderungen trägt und aufzeigen, wo eigenes, aktives Handeln möglich ist“, so Pastorin Meike Müller-Bilgenroth.

Das Team der „Einfach-anders-Kirche“ freut sich über die bisherige gute Resonanz und lädt zum nächsten pinken Gottesdienst am Sonntag, dem 26. März, um 17 Uhr im Saal des Gemeindezentrums bei der Schafstallkirche St. Martin ein. „Diesmal wird das Thema lauten: Lachen - trotz allem!“, so die Pastorin.

Logo