133 Sportabzeichen beim TSVN: Die Urkunden gab's diesmal an der Haustür

Ungewöhnliches Verleihungsprocedere wegen der Coronakrise

133 Sportabzeichen beim TSVN: Die Urkunden gab's diesmal an der Haustür

Beim TSV Neuenkirchen war die Verleihung der im vergangenen Jahr errungenen Sportabzeichen bereits für den 17. April dieses Jahres im Heimathaus geplant. Dann aber machte die Coronakrise dem Verein einen Strich durch die Rechnung. Da noch nicht abzusehen ist, wann wieder Zusammenkünfte mit 50 und mehr Teilnehmern möglich sein werden, entschlossen sich die Verantwortlichen dazu, den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern die Urkunden und Abzeichen jeweils mit dem gebotenen Abstand an der Haustür zu überreichen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben diesmal insgesamt 133 Abzeichen erworben. Laut Sportabzeichenteam des TSVN gab es seit 2015 (59 Abzeichen) eine kontinuierliche Steigerung über 86, 103 und 116 im Vorjahr auf nun 133. An Kinder und Jugendliche konnten diesmal 67 und an Erwachsene 66 Urkunden ausgegeben werden. „Erfreulich ist auch, dass sich immer mehr Familien, also Kinder, Eltern und Großeltern gemeinsam, am Erwerb des Sportabzeichens beteiligen“, so Jürgen Böhling, Obmann Sportabzeichen im TSVN. So hätten im Jahr 2019 16 Familien mit mindestens drei Angehörigen das Sportabzeichen erhalten.

Beim Sportabzeichenvergleichswettbewerb auf Kreisebene belegte der TSV in der Wertungsgruppe mit bis zu 600 Vereinsmitgliedern mit einer Beteiligungsquote von 27,6 Prozent den 2. Platz. Die Abnehmer des Neuenkirchener Sportabzeichenteams hoffen, dass trotz der Corona-Krise das Sportabzeichenangebot auch in diesem Jahr angenommen und ein ähnlich gutes Ergebnis erzielt wird. In diesem Jahr wird es bei einigen wenigen Disziplinen Veränderungen geben.

Und: Ohne Abnehmer kein Sportabzeichen! Helga und Frank Höhl sowie Ulrich Ader haben daher an einer Fortbildung für Sportabzeichenprüfer und -prüferinnen teilgenommen und dürfen somit Abzeichenprüfungen vornehmen. Weitere Abnehmer sind Gertrud Haar, Alexandra Veit, Ute Bachert, Axel Hartge, Marc Böhling, Peter Jansky, Peter Rohde sowie die lizenzierten Übungsleiter Carmen Böhling, Johann-Hendrick Vonk, Ben-Maurice Vonk, Carola Pralle und Jürgen Böhling.

Der TSV Neuenkirchen startet am 5. Juni, 17 Uhr, auf dem Schulsportplatz mit den Abnahmen der Disziplinen. Vor Beginn wird auf die Hygiene- und Abstandsregeln wegen der Coronakrise hingewiesen.

Logo