72-jährige Neuenkirchenerin nach Küchenbrand ins Krankenhaus eingeliefert

Feuerwehrleute können Ausbreiten des Brandes verhindern

72-jährige Neuenkirchenerin nach Küchenbrand ins Krankenhaus eingeliefert

Zu einem Küchenbrand rückte am gestrigen Montag gegen 17.30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr aus. In einem Wohnhaus in der Lerchenstraße in Neuenkirchen war ein Feuer ausgebrochen.

Brandursache war eine auf dem Küchenherd vergessene Pfanne, in der sich erhitztes Speiseöl befand. Laut Polizeibericht hatte sich das Feuer auf die Kücheneinrichtung ausgeweitet.

„Die Feuerwehrleute konnten mit ihren Löscharbeiten ein Ausbreiten des Brandes verhindern. Die 72-jährige Bewohnerin wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert“, heißt es im Bericht der Polizeiinspektion Heidekreis.

Logo