Achte „Irische Kneipennacht“

Larry Mathews und Blackstone Band am 31. Januar auf dem Schröers-Hof in Neuenkirchen

Achte „Irische Kneipennacht“

Zum nunmehr achten „Irischen Kneipenabend“ lädt der Verkehrs- und Gewerbeverein Neuenkirchen für Freitag, den 31. Januar, um 20 Uhr auf den Schröers-Hof in Neuenkirchen ein. Für Stimmung sorgt Irish Rock‘n‘Folk-Band Blackstone um Musiker Larry Mathews.

Larry Mathews stammt von der Südwestküste Irlands. Er ist Musiker, Sänger und Songwriter in einer Person und spielt Geige. Seine markante Stimme gibt den Liedern ein „raw and rustic feeling“. Mathews hat bereits mit Musikern wie zum Beispiel Christy Moore, den Fury Brothers, Long John Baldry, Davy Johnston von der Elton-John-Band, den Dubliners und Achim Reichel zusammengearbeitet. Er wird von dem in Seevetal ansässigen Ralph Bühr, einem der besten Gitarren- und Mandolinenspieler der Szene, begleitet. Aus Harburg stammt Bernd Haseneder. Er ist an der Bodhrán, der Cajon und der Percussion für den mal sanften, mal treibenden Rhythmus zuständig. Henning aus Hamburg komplettiert die Band. Mit seinen sanften Whistles, stimmungsvollen Harmonicas, dem Banjo und der Mandoline bereichert er den vielfältigen Sound der Band.

Mit teils rockig phrasierten Eigenkompositionen, irischen Jigs und Reels, aber auch melancholischen Balladen sorgt die Gruppe bei ihren Konzerten für eine ganz besondere Stimmung. Harmonische Arrangements und packende Rhythmen, gepaart mit einem traditionellen bis modernen Sound, zeichnen die Formation aus.

Wer also einen unvergesslichen Abend mit Guinness, Kilkenny und irischem Whiskey sowie mitreißenden irischen Klängen erleben möchte, sollte sich schnellstens Karten sichern. Tickets gibt es im Vorverkauf vergünstigt in der Heide-Touristik Neuenkirchen, Ruf (05195) 94026, im Kunstverein Springhornhof, Telefon (05195) 933963, sowie zum etwas höheren Preis an der Abendkasse.

Logo