Blutspendetermin in Neuenkirchen

DRK-Ortsverein lädt für 14. November in die Schützenhalle ein

Blutspendetermin in Neuenkirchen

Zum Blutspendetermin lädt der DRK-Ortsverein Neuenkirchen für Montag, den 14. November, von 15 bis 20 Uhr in die Schützenhalle Neuenkirchen ein.

Täglich werden in Deutschland rund 15.000 Blutspenden benötigt. Das darf auch in Corona-Zeiten nicht außer Acht gelassen werden, um Patienten in Therapie und in Notfällen weiter versorgen zu können. Wer sich gesund und fit fühlt, kann auch jetzt Blut spenden. Aufgrund der andauernden Corona-Infektionen findet die Blutspende in Neuenkirchen weiterhin in der Schützenhalle statt.

„Strenge Sicherheitsvorkehrungen und Hygienemaßnahmen sind uns besonders wichtig. In diesen Räumlichkeiten können die Abstände zwischen Menschen und Spenderliegen eingehalten werden“, heißt es vonseiten des DRK-Ortsvereins. Und weiter: „Wir freuen uns über jeden Blutspender, bitten aber Bürger mit grippalen oder Erkältungssymptomen, Rückkehrer aus Risikogebieten sowie Personen, die in den vergangenen zwei Wochen mit sich in Quarantäne befindenden Personen Kontakt hatten, diesen Blutspendetermin nicht zu besuchen.“

Eine Impfung gegen das Coronavirus stelle keinen Grund für eine Rückstellung dar. Eine Blutspende sei bereits am nächsten Tag wieder möglich, sofern keine Impfreaktionen aufgetreten seien.

Nach der Blutspende können sich die Spender an einem Imbisswagen mit Bratwurst und Pommes frites stärken. Getränke stehen an dafür vorgesehenen Stationen bereit.

Logo