Draisinenfahrten wieder möglich

Am kommenden Samstag auf Schienen unterwegs

Draisinenfahrten wieder möglich

Seit kurzem gibt es wieder Fahrbetriebstage bei der Neuenkirchener Draisinenbahn: Am kommenden Samstag, dem 6. Juni, können Interessierte unter Einhaltung bestimmter Regeln zwischen 12 und 18 Uhr mit einer Draisine fahren.

Wegen der Corona-Pandemie ist ein Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern zwischen Familien, Kleinstgruppen, Einzelpersonen und natürlich zu dem Einweiser zwingend einzuhalten. Wer sich daran nicht hält, darf nicht mitfahren. Und wer das Abstandsmaß nicht so gut schätzen kann, hat an der Draisinenbahn ein einfaches Hilfsmittel zur Verfügung: Die Spurweite (Innenseite Schienenoberkante beträgt 1,435 Meter!

Zur Verfügung stehen am Sonnabend das Play-Team-Schienenfahrrad, das schwedische Schienenfahrrad und die Handhebeldraisine.

Sonderfahrten an Wochentagen sind momentan noch nicht wieder möglich, da montags bis freitags momentan kein Vereinsmitglied zur Verfügung steht.

Nähere Infos- auch zum Start- und Zielort - gibt es unter ww.soltau-neuenkirchener-kleinbahn.de.

Logo