Frau fährt auf Jugendliche zu

Beleidigungen und Angriff / Polizei sucht Zeugen

Frau fährt auf Jugendliche zu

Nach einem sonderbaren Vorfall, der sich am Pfingstsamstag abends auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Finkenstraße in Neuenkirchen ereignet hat, konnte eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei wenig später eine 60jährige Frau aus dem Südkreis Rotenburg als Verantwortliche ermitteln.

Gegen 20 Uhr hatte eine unbekannte, ältere Dame eine 16jährige Jugendliche und ein 12jähriges Mädchen unvermittelt vor dem Geschäftseingang des Neuenkirchener Marktes angesprochen, so die Darstellung der beiden. Die Frau sei beiden sehr nahgekommen und habe sich, offenbar alkoholisiert, über deren Hund lustig gemacht

Die Unbekannte sei dann in ihren Kleinwagen gestiegen und habe die Jugendliche und das Mädchen auch durch die geöffnete Scheibe übel beleidigt. Sie sei dann auf die beiden und ihren Hund zugefahren. Nur durch einen Sprung zur Seite hätten sie sich in Sicherheit bringen können. Als die jungen Frauen mit der Polizei drohten, sei die Unbekannte schnell davongefahren.

Nach einer Halterfeststellung beauftragte die Polizei aus dem Heidekreis ihre Rotenburger Kollegen, die Dame zu Hause aufzusuchen. Dort zeigte sich, dass sie die Beleidigungen und die anschließende Fahrt nach Hause unter Alkoholeinfluss begangen haben dürfte. Die Frau gab jedoch an, erst nach ihrer Ankunft daheim etwas getrunken zu haben.

Deshalb musste sie auf der Polizeiwache zwei Blutproben abgeben.

Mögliche Zeugen, die den Vorfall auf dem Parkplatz beobachtet haben, sollten sich unter Telefon (05195) 972500 bei der Polizeistation in Neuenkirchen melden.

Logo