Freie und unabhängige Politik

Auf kommunaler Ebene „braucht es kein Parteibuch“

Freie und unabhängige Politik

Der eingetragene Verein Freie Liste unabhängiger Politik im Sticht („FLuPiS“) wird zur Kommunalwahl am 12. September 2021 antreten. Auf der Aufstellungsversammlung am 4. Juni wurden die Kandidaten für die Wahllisten von ihren Vereinsmitgliedern gewählt.

Die Liste der „FLuPiS“-Kandidaten für den Gemeinderat sind in der Reihenfolge ihrer Platzierungen auf der Liste: Thorsten Möhlmann, Torge Stamer, Carsten Tödter, Axel Rosebrock, Jana Bremer und Kerstin Tödter. Für den Ortsrat Delmsen geht Frank Warstat ins Rennen, für den Ortsrat Neuenkirchen Kerstin Tödter, Torge Stamer und Carsten Tödter. Für den Kreistag werden Kerstin Tödter und Torge Stamer kandidieren.

Die „FLuPiS“ freuen sich, dass sich einige Mitglieder des Vereins entschieden haben, sich für ein politisches Handeln in den Neuenkirchener Gremien und für den Kreistag zu bewerben, um dort eine parteiunabhängige politische Stellung zu beziehen.

„Auf das Wahlprogramm sind die ‚FLuPiS‘ stolz, es ist ambitioniert und konkret“, so ihre Mitteilung. Nachzulesen ist das Programm schon jetzt im Internet unter www.flupis.eu. Die Wahlflyer sind in der Bearbeitung und werden den Bürgern nach Erstellung vorgestellt. Die FLuPiS stehen für eine Politik die gemeinsam von und mit den Bürgern gestaltet werden soll, getreu dem Motto: „Kommunale Politik braucht kein Parteibuch.“

Logo