Uneinsichtiger Wiederholungstäter

Ohne Führerschein zur Polizei gefahren

Uneinsichtiger Wiederholungstäter

Mit einem uneinsichtigen Wiederholungstäter hatte es jetzt die Polizei in Neuenkirchen tun: Im Zuge eines Ermittlungsverfahrens wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis war ein 55jähriger am Donnerstag, dem 22. Oktober, zur Polizeistation Neuenkirchen vorgeladen - und kam auch zu diesem Vernehmungstermin mit einem Pkw.

Obwohl er keinen Führerschein hat, saß der Neuenkirchener selbst am Steuer, wie eine Polizeisprecherin berichtete. Gegen ihn wurde nun ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Logo