Zwei Kinofilme im Gemeindehaus

Freier Eintritt: für Kinder am Nachmittag, am Abend für Erwachsene

Zwei Kinofilme im Gemeindehaus

Ein Filmnachmittag und -abend lockt am Freitag, dem 17. Januar, ins Gemeindehaus Neuenkirchen.

Wie immer im Januar wird schon am Nachmittag um 16 Uhr ein Film für junge Filmfreunde ab sechs Jahren gezeigt: Kein Lehrer will die unbändige Klasse 6B unterrichten. Daher greift die strenge Direktorin Frau Liese in ihrer Not auf den 19jährigen Referendar Mees Kees, alias Mister Twister, zurück. Mit Spaß gelingt es ihm, den Kindern etwas beizubringen. Doch seine Lehrmethoden missfallen Frau Liese und sie droht mit Konsequenzen, wenn Herr Kees kein „normaler“ Lehrer wird. Zum Entsetzen seiner Schüler versucht er das. Als eine Lehrprobe ansteht, muss Mister Twister sich entscheiden, welchen Weg er geht …

Am Abend folgt ein Film, der Hape Kerkelings Kindheit und Jugend im Ruhrgebiet zeigt. Anfang der 70er Jahre zieht die Familie des achtjährigen Hans-Peter in die Stadt. Seine Oma Änne betreibt einen Tante-Emma-Laden. Dort beobachtet und belauscht er die Klatsch-und Tratschgeschichten der Kunden und spielt sie später seiner Oma komödiantisch parodierend vor. Sein Vater ist Schreiner und häufig länger auf Montage, und dann lasten Hausarbeit und Erziehung auf seiner Mutter Margret, die sich oft überfordert und einsam fühlt …

Einlass ist um 19.30 Uhr, der Film beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist für beide Filme frei.

Logo