Gute Honigernte erwartet

Hochblüte der Heide „wie nach Drehbuch“

Gute Honigernte erwartet

„In Hinblick auf ihre Hochblüte hat sich die Heide trotz der fehlenden Niederschläge der letzten Monate wieder perfekt an das Drehbuch gehalten“, freut sich Steffen Albers von der VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide. „Auch in dieser Woche kann vielerorts im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide ein flächenhafter lila Teppich der blühenden Besenheide beobachtet werden, die Hochblüte wird somit wieder in die Phase vom 8. August bis 9. September des Jahres fallen.“

Fehlende Niederschläge hatten zunächst für einige Sorgen um eine gute Heideblüte für die diesjährige Saison gesorgt. Auch die innerhalb der Heide wachsenden Gräser entwickelten sich aufgrund der Witterung nur langsam, so dass den Heidschnuckenherden im Gebiet in den meisten Heideflächen ausreichend Zeit für einen Verbiss blieb, bevor die Samenstände vertrockneten und kaum noch gefressen werden. Anders als zunächst befürchtet ergaben sich im Jahresverlauf dann recht günstige Wachstumsbedingungen für die Glocken- und später die Besenheide im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide.

„Auch die meisten Imker werden sich über einen guten bis sehr guten Ertrag bei der diesjährigen Ernte von Heidehonig freuen können“, kündigte Albers an. „Imkermeister Wolfgang Stöckmann aus Gödenstorf erwartet einen qualitativ hochwertigen Heidehonig, die Ernte in diesem Jahr wird voraussichtlich ab Anfang Oktober zur Verfügung stehen.“

Logo