Auseinandersetzung im Ankunftszentrum

Zwei Leichtverletzte / Polizeibeamte stellen Taschenmesser sicher und leiten Strafverfahren ein

Auseinandersetzung im Ankunftszentrum

Vor der Zufahrt zum Ankunftszentrum in Oerbke kam es laut Polizeibericht am vergangenen Montagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen, die sich im weiteren Verlauf in dem Zentrum fortsetzte und einen Polizeieinsatz zur Folge hatte. „Die Gruppen konnten getrennt und die Ruhe wiederhergestellt werden, so ein Polizeisprecher.

Zwei Beteiligte wurden bei der körperlichen Auseinandersetzung leicht verletzt, davon ein Mitarbeiter einer Security-Firma. Der andere Verletzte wies eine oberflächliche Ritzwunde auf, die von einem Messer herstammen dürfte. Beide wurden zur ambulanten Behandlung mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren. Die Polizeibeamten stellten ein Taschenmesser sicher und leiteten mehrere Strafverfahren ein.

Logo