Auseinandersetzung in Oerbke

Auch ein Messer soll eingesetzt worden sein

Auseinandersetzung in Oerbke

In der Nacht zum vergangenen Donnerstag kam es im Ankunftszentrum in Oerbke laut Polizeibericht zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der mehrere Beteiligte auf einen 27-Jährigen einschlugen und -traten. Auch ein Messer soll eingesetzt worden sein.

„Das Opfer trug leichte Verletzungen davon. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich die Lage bereits beruhigt“, so ein Polizeisprecher. Und weiter: „Zwei der vermeintlichen Täter konnten zuvor vom Sicherheitsdienst festgehalten werden - alle anderen waren geflüchtet. Bei den Festgehaltenen handelt es sich um einen 19- und einen 27-jährigen Bewohner des Zentrums. Es wurde ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.“

Logo