Im Ankunftszentrum: 24jähriger raucht Joint und kratzt Sicherheitsmann

24jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen

Im Ankunftszentrum: 24jähriger raucht Joint und kratzt Sicherheitsmann

Am gestrigen Donnerstagmittag, dem 23. April, wurde ein 24jähriger gegen 13.15 Uhr im Ankunftszentrum in Oerbke vom einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes dabei überrascht, als er einen Joint rauchte. Als der Security-Mitarbeiter Unterstützung anforderte, kratzte ihn der junge Mann und schlug um sich. Dabei erlitt der Bedienstete laut Polizeibericht eine Kratzwunde am Hals.

Nachdem die Polizei eingetroffen war, verlor der Täter einen mit Cannabis gefüllten Klemmbeutel und sperrte sich in der Folge gegen die Durchsuchungsmaßnahmen. Er wurde von Polizeibeamten zu Boden gebracht, fixiert und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen. Die Polizeibeamten leiteten mehrere Strafverfahren ein.

Logo