Toter im Eis eingefroren

Spaziergänger finden Leichnam in der Wümme

Toter im Eis eingefroren

Eine grausige Entdeckung machten Spaziergänger am Wochenende in Rotenburg: Sie fanden einen unbekannten Toten im Eis der Wümme.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren die Männer gegen 12 Uhr unterhalb der Wümmebrücke am Westerholzer Weg auf das Eis des Gewässers gegangen. Ihnen fiel auf, dass aus dem Eis ein Teil einer Jacke herausragte. Bei näherem Betrachten erkannten sie geschockt, dass dort ein menschlicher Körper eingefroren war.

Über Notruf verständigten die Männer Polizei und Feuerwehr, die den Leichnam bargen. Noch steht die Identität des Toten nicht fest.

Logo