1.000 Euro für den Stadtjugendring

Heidjers Stadtwerke unterstützen Jugendarbeit des Schneverdinger Vereins

1.000 Euro für den Stadtjugendring

In diesem Jahr spendeten die Heidjers Stadtwerke zu Weihnachten 1.000 Euro an den Stadtjugendring Schneverdingen. Lars Weber, Geschäftsführer der Heidjers Stadtwerke, überreichte am Montag, dem 21. Dezember, einen Scheck an Inka Ovens, 1. Vorsitzende und Teamleiterin des Stadtjungendrings, sowie an Daniela Urbiks, Beisitzerin des eingetragenen Vereins.

„Mit unserer diesjährigen Weihnachtsspende tragen wir dazu bei, dass die Angebote für Kinder und Jugendliche in Schneverdingen 2021 weitergehen. Der Verein und seine Mitglieder leisten großartige Arbeit und verdienen Anerkennung dafür“, betonte Weber bei der Übergabe.

Der Stadtjugendring Schneverdingen ist seit 1978 in der Förderung von Kindern und Jugendlichen sowie von Kunst und Kultur aktiv. Als selbstgesetztes Ziel strebt er die Verbesserung der sozialen, geistigen, beruflichen und gesundheitlichen Lage der Jugend in der Region an. Dabei tritt er extremistischen, rassistischen und fremdenfeindlichen Bestrebungen entschieden entgegen. Momentan engagieren sich 25 Mitglieder im Verein. Sie organisieren unter anderem den Ferienpass und Veranstaltungen wie das Höpen-Air-Festival, Musik am Mittwoch, Dämmerschoppen, das „AcoustiX“-Festival sowie einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt.

Zahlreiche Veranstaltungen konnten in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht über die Bühne gehen. Für den 5. Juni kommenden Jahres plant der Stadtjugendring das nächste Höpen-Air, das dann seinen „40. Geburtstag“ feiert. Karten für das Festival können Interessierte online seit dem 1. Dezember kaufen.

Logo