1.500 Euro für Schneverdinger Tafel

Spende von der „DW Systembau“ kommt zur „rechten Zeit“

1.500 Euro für Schneverdinger Tafel

Das Unternehmen „DW Systembau“ ist tief in Schneverdingen verwurzelt, immerhin werden dort seit fast 50 Jahren die Brespa-Decken hergestellt. Seit nunmehr 15 Jahren heißt die Firma bereits „DW Systembau“. Es sind nicht nur die rund 100 Arbeitsplätze für Frauen und Männer, die das Unternehmen mit der Kleinstadt verbindet. Es ist auch das kulturelle und soziale Engagement, mit dem das Unternehmen immer wieder regionale Projekte unterstützt.

„Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Es ist nicht die Zeit für große Geschenke. Wir müssen jetzt auf unsere Mitmenschen vor Ort achtgeben, die momentan schwierige Zeiten durchleben und unserer Hilfe bedürfen“, erklärt Predrag Gataric, Geschäftsführer bei „DW Systembau“. Stellvertretend für die Firma übergab er einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an Fritz-Peter Korte, 1. Vorsitzender der Schneverdinger Tafel, die mit circa 30 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mehr als 170 Familien in Bispingen und Schneverdingen versorgt.

„In Schneverdingen hat sich die Anzahl der Menschen, die auf gespendete Lebensmittel angewiesen sind, im Laufe dieses Jahres verdoppelt“, so Korte: „Da kommt die Spende der DW Systembau zur rechten Zeit.“

Logo