30.000 Euro eingenommen

Reißender Absatz beim Weihnachtskalender der Lions

30.000 Euro eingenommen

Für den Schneverdinger Lions-Club war der Verkauf seines jüngsten Weihnachtskalenders „ein außergewöhnlich großer Erfolg“. Der Kalender 2020 habe die bisher größte Gewinnsumme aller Kalender eingespielt und sich noch besser verkauft als seine Vorgänger, berichtet Lions-Mitglied Gerhard Hinrichs, der die Aktion im Club maßgeblich organisiert. Die „Löwen“ konnten sich kaum retten vor dem Ansturm: Bereits am ersten Erscheinungstag gingen mehr als 1500 Exemlare über die Verkaufstische. Insgesamt habe man rund 30.000 Euro eingenommen, so Hinrichs.

Wegen des großen Ansturms hatten erstmals Lionsfreunde in den Ausgabestellen die Verteilung unterstützen müssen. Der Gewinnanteil bei der jüngsten Aktion war mit 16.500 Euro - davon fast die Hälfte Bargeld - so hoch wie noch nie. Als Hauptpreis lockten 1000 Euro, gestiftet von der triPlus Systemhaus GmbH. Kürzlich konnte Hinrichs das Geld an den Schneverdinger Manfred Minning übergeben. Der glückliche Hauptgewinner hatte wie jedes Jahr mehrere Kalender gekauft.

Mit dem Erlös aus dem Weihnachtskalenderverkauf wollen die Schneverdinger Lions als Schwerpunkt Kinder- und Jugendliche in der Region unterstützen. Um die soziale, emotionale und geistige Bildung zu fördern, gehen rund 20.000 Euro an verschiedenen Kitas, Kindergärten und Schulen in der Heideblütrenstadt, erklärt Lions-Präsident Wolfgang Dreßler. Verschiedene Programme für die unterschiedlichen Altersstufen bilden zusammen die bewährte und wissenschaftlich begleitete „Präventivkette“ der Lions.

Ziel ist es, die Konflikt-, Kompromiss- und Beziehungsfähigkeit der Kinder und Jugendlichen auf vielfältige Weise zu entwickeln und zu stärken. Das Interesse an den Programmen für Kindergarten- und Grundschulkinder, aber auch für ältere Schülerinnen und Schüler ist in Schneverdingen sehr groß.

Wer sich näher zur Präventivkette der Lions informieren möchte, wird im Internet unter www.lions.de/jugendprogramme oder auf Youtube: youtu.be/j_rsXXv0KIo fündig.

Logo