47jähriger nach Autoaufbrüchen festgenommen

Auf Täter warten diverse Strafverfahren

47jähriger nach Autoaufbrüchen festgenommen

Nicht unbemerkt blieb ein „amtsbekannter“ 47jähriger Schneverdinger, als er sich am vergangenen Sonnabendnachmittag in der Heideblütenstadt Pkw-Aufbrüchen widmete: Bei insgesamt drei Fahrzeugen, die in der Heberer Straße auf den Parkplätzen zum Schneverdinger Pietzmoor abgestellt waren, beschädigte er Scheiben und nahm Diebesgut aus den Fahrzeugen an sich.

Dabei wurde er von Zeugen beobachtet, die auch das Autokennzeichen des Täters festhielten. Der wiederum machte sich mit quietschenden Reifen unter Beschädigung einer Umzäunung davon. Die Spur führte allerdings schnell zu seinem Aufenthaltsort: Dort fand die Polizei nicht nur den beschädigten Pkw der Mutter des 47jährigen, sondern auch ihn selbst und das Diebesgut. Der Täter wurde festgenommen und seine Person überprüft. Dabei stellten die Beamten fest, dass er keine Fahrerlaubnis mehr besaß, unter Alkohol (1,03 Promille) und Tabletteneinwirkung stand, den Pkw seiner Mutter missbräuchlich ohne ihr Wissen benutzt und neben dem Schaden am Zaun auf dem Parkplatz auch noch einen weiteren Schaden an der Hofeinfahrt seiner Mutter verursacht hatte. Es wurden Blutentnahmen durchgeführt. Den Beschuldigte erwarten jetzt diverse Strafverfahren.

Das Gute zum Schluss: Sämtliches Diebesgut wurde aufgefunden und konnte teilweise bereits an die unter anderem aus Hamburg stammenden Geschädigten wieder ausgehändigt werden.

Logo