49.100 Euro für Kulturhaus gesammelt

Crowdfunding-Kampagne des Kulturvereins Schneverdingen beendet

49.100 Euro für Kulturhaus gesammelt

Mit seiner Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung des Kulturhauses „Alte Schlachterei“ konnte der Kulturverein Schneverdingen einen tollen Erfolg verbuchen: Zahlreiche Unterstützer beteiligten sich an der Aktion und spendeten eine beachtliche Summe. Insgesamt wurden 49.100 Euro für das Projekt eingezahlt.

„Wir haben uns eine große Beteiligung erhofft, aber eine derartige Anzahl an Spendern und diese Spendensumme hätten wir nicht erwartet“, so Benjamin Ziel, Beirat im Kulturverein und Mitinitiator der Aktion. 246 Personen haben für das Projekt gespendet. Über 40 Tage lief das Crowdfunding auf der Online-Plattform „Startnext“, nur an einem einzigen Tag ging keine Spende ein. „Wir haben ständig unsere Internetbrowser aktualisiert und gern auf die Zahlen geschaut“, berichtet Ziel.

Das Spendensammeln startete am 14. November, bereits nach sieben Tagen wurde das Mindestziel von 25.000 Euro erreicht. Diese vorab auf der Online-Plattform festgelegte Summe galt es mindestens zu sammeln, damit die Spenden eingezogen werden können. Begleitet wurde die Aktion durch eine Medienkampagne, die der Kulturverein entwickelt und umgesetzt hat. „Wir haben vor allem in den sozialen Netzwerken über das Crowdfunding berichtet. Uns war es wichtig, während der gesamten Laufzeit die Spannung aufrechtzuerhalten. Da nahezu jeden Tag Spenden eingegangen sind, ist diese Strategie aufgegangen“, erklärt Lena Lohmann, ebenfalls Beirätin im Kulturverein und Mitinitiatorin der Aktion. Besonders freue es die Initiatoren, dass das Feld der Unterstützer so bunt gemischt sei. Sowohl ältere als auch jüngere Heideblütenstädter sowie auch nicht in Schneverdingen lebende Unterstützer hätten sich beteiligt.

Die Spenden werden zeitnah von den Konten der Unterstützer eingezogen. Die „Dankeschön-Prämien“, die die Spender je nach Höhe des von ihnen zur Verfügung gestellten Betrags auswählen konnten, werden etwa Anfang Februar kontaktarm übergeben oder versendet. Die interne Organisation läuft bereits, die Unterstützer werden vom Kulturverein über das weitere Vorgehen informiert.

Das Crowdfunding ist ein Bestandteil der Finanzierungsmaßnahmen, mit denen der Bau des Kulturhauses „Alte Schlachterei“ ermöglicht werden soll. Die Stadt Schneverdingen beteiligt sich an dem Großprojekt mit einem Investitionskostenzuschuss in Höhe von 1,43 Millionen Euro. Darüber hinaus hat der Kulturverein verschiedene Förderanträge gestellt und sammelt weiterhin Spenden über die Internetseite www.kulturhaus-alte-schlachterei.de. Außerdem gibt es den sogenannten „Gabentisch“: Interessierte können Bauelemente und Ausstattungsbestandteile wie Fenster, Dach oder Bühne stiften und werden namentlich auf einem Ziegelstein im Neubau erwähnt.

Logo