78.700 Euro vom Land

Förderung für Schneverdinger Kulturhaus „Alte Schlachterei“

78.700 Euro vom Land

Der Landtagsabgeordnete Karl-Ludwig von Danwitz (CDU) ist sehr erfreut, dass unter den zehn mit einer Summe von insgesamt 500.000 Euro direkt geförderten Investitionsprojekten des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) auch der Kulturverein Schneverdingen ist: „Kurz nach Weihnachten erreichte mich die Nachricht, dass der Schneverdinger Kulturverein für die Realisierung des Kulturhauses ‚Alte Schlachterei‘ eine Fördersumme von 78.700 Euro erhält“, teilt der Abgeordnete jetzt mit.

Insgesamt unterstütze das Land 62 soziokulturelle Vorhaben in Niedersachsen mit einer Gesamtsumme von rund 1,05 Millionen Euro, so der Christdemokrat in seiner Mitteilung. Durch die Investitionsmaßnahmen werde die infrastrukturelle Weiterentwicklung der soziokulturellen Zentren ermöglicht. Besonders durch Modernisierungsmaßnahmen, aber auch durch die Beschaffung digitaler Infrastruktur werde ein Beitrag zur Attraktivitätssteigerung der Kultureinrichtungen geleistet.

Weitere rund 544.000 Euro Landesmittel stelle das MWK dem Landesverband Soziokultur Niedersachsen (LV Soziokultur) für die Förderung soziokultureller Projekte und Strukturmaßnahmen im 1. Halbjahr 2021 zur Verfügung. Der LV Soziokultur fördere mit insgesamt rund 378.000 Euro aus Landesmitteln soziokulturelle Projekte in Niedersachsen. „Dem Beirat war es bei seinen Entscheidungen besonders wichtig, Projekte zu unterstützen, die Orte für Begegnung schaffen und mit denen die Regionen belebt werden“, erläutert von Danwitz. Aber auch Projekte, die interkulturelle Themen bearbeiten und solche, mit denen junge Künstlerinnen und Künstler aufgebaut werden, hätten im Fokus des Beirats bei den Entscheidungen über die Verteilung der Fördermittel gestanden.

Anträge auf Projekt- und Strukturförderung für das zweite Halbjahr 2021 können bis zum 30. April beim Landesverband Soziokultur Niedersachsen gestellt werden. Anträge auf Investitionsförderung für 2022 können beim MWK bis zum 15. Oktober eingereicht werden.

Logo