A7-Anschlussstelle Schneverdingen ab Montag wieder frei

Öffnung der Auffahrt und Abfahrt und Aufhebung der Überleitung in Fahrtrichtung Hannover am 24. Oktober

A7-Anschlussstelle Schneverdingen ab Montag wieder frei

Auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Bispingen und Soltau/Ost in Fahrtrichtung Hannover wird zurzeit die Fahrbahn erneuert. „Hierfür mussten die Fahrtrichtung Hannover auf die Fahrbahn Richtung Hamburg übergeleitet und die Anschlussstelle Schneverdingen in Fahrtrichtung Hannover gesperrt werden“, so Die Autobahn GmbH des Bundes. Doch die teilt jetzt mit: „Die Erneuerung der Richtungsfahrbahn Hannover ist bautechnisch abgeschlossen. Ab dem 24. Oktober 2022 werden die Arbeiten für den Rückbau der Verkehrssicherung durchgeführt.“

Am kommenden Montag soll demnach zwischen 9 und 12 Uhr die Überleitung der Fahrtrichtung Hannover auf die Fahrbahn Richtung Hamburg aufgehoben werden: „Der Verkehr mit Fahrtziel Hannover wird dann mit einem Hauptfahrstreifen und einem Überholfahrstreifen auf der neuen Fahrbahn geführt. Der mittelstreifenseitige zweite Überholfahrstreifen wird mittels Baken zum laufenden Verkehr getrennt und steht nicht zur Verfügung“, so die Mitteilung.

Und weiter: „Die Fahrtrichtung Hamburg wird weiterhin unverändert mit zwei Fahrstreifen innerhalb der vorhandenen Verkehrssicherung am äußeren Fahrbahnrand geführt. Die zur Zeit in Fahrtrichtung Hannover gesperrte Anschlussstelle Schneverdingen wird am 24. Oktober 2022 wieder geöffnet.“

Die Außenstelle Verden der Autobahn GmbH bittet alle Verkehrsteilnehmenden um Verständnis und gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Logo