Abkühlen und Frischwasser „tanken“

Camping boomt: Zahlreiche Urlauber nutzen das kostenlose Parken am Schneverdinger Quellenbad für einen Tag

Abkühlen und Frischwasser „tanken“

Campingurlaub mit dem Wohnmobil boomt, besonders in der Corona-Krise. Die Auswirkungen der Pandemie zeigen sich auch auf den Stellplätzen quer durch die Republik. Zwar haben viele Deutsche ihren geplanten Ferientrip ins Ausland storniert, dafür jedoch umso mehr Lust, das „eigene“ Land zu erkunden. Das zeigt sich dezeit auch am Schneverdinger Quellenbad. Dort dürfen Gäste mit ihrem Wohnmobil oder Wohnwagengespann für einen Tag kostenlos parken. Und dieses Angebot wird rege in Anspruch genommen.

Bei den hohen Temperaturen war das Heidjers Quellenbad in den vergangenen Tagen ein Publikumsmagnet. Nicht nur bis zu 400 ortsansässige Badegäste kühlten ihr Gemüt bei einer Rutschpartie ins feuchte Nass des Naturbades. Auch ferngereiste in- und ausländische Urlauber nahmen das Angebot der Heidjers Stadtwerke liebend gern in Anspruch. Das wird insbesondere auf den Wohnmobilstandplätzen am Quellenbad deutlich. Die neun kostenlosen Parkplätze sind laut Heidjers Stadtwerken derzeit nahezu jeden Tag belegt. Hier können Reisende für eine Übernachtung ihr Wohnmobil oder ihr Wohnwagengespann abstellen. Zwar steht kein Stromanschluss zur Verfügung, aber die Reisenden können in einem abgegrenzten Bereich ihr Abwasser umweltgerecht entsorgen und zudem Frischwasser aufnehmen. Diese Leistung bieten die Stadtwerke pauschal für einen kleinen Obolus.

„Wohnmobil-Urlaub liegt voll im Trend - und unser Parkplatzangebot direkt am Quellenbad wird als kurzweilige Oase während der Durchreise gerne genutzt“, berichtet Badbetriebsleiter Jens Schröder. Er weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass auch Nutzer der Wohnmobilstandplätze die coronabedingte Online-Reservierung für das Betreten des Quellenbades unter www.heidjers-wohl.de/reservierung nutzen müssen.

Da die Heidjers Stadtwerke mit dem Parkplatzangebot am Naturfreibad so gute Erfahrungen gemacht haben, laufen bereits erste Planungen zur Erschließung von Parkflächen hinter dem Heidjers Wohl. Auch hier gäbe es Platz, um Wohnmobilisten eine Stellmöglichkeit zu bieten, die ihnen den Besuch des Sport- und Familienbades ermöglicht.

Logo