„Ach, … Clara!“: Szenische Lesung mit Musik

Künstlerin Sibylle Maria Dordel und Pianisting Elena Kolesnitschenko über das Leben von Clara Schuhmann

„Ach, … Clara!“: Szenische Lesung mit Musik

Am kommenden Samstag, 4. September, ab 19 Uhr präsentiert der Kulturverein Schneverdingen eine weitere Veranstaltung der Klassikreihe im Atelier de Bruycker auf dem Höpenberg (Höpen 1) in der Heideblütenstadt: Dann ist die Künstlerin Sibylle Maria Dordel zu Gast mit der Pianisting Elena Kolesnitschenko und bietet ihr Programm „Ach, … Clara!“ über das Leben von Clara Schuhmann dar.

Was für ein Mensch war diese Clara Schumann, von der Goethe sagte, als er ihr Klavierspiel hörte, sie habe „… Kraft für sechs Knaben!“ Damals war sie elf Jahre alt. Fünfzehn Jahre später hat sie zehn Schwangerschaften hinter sich, hat einen zunächst zärtlichen, aufregenden und leidenschaftlichen, dann anstrengenden und kranken Mann. Als er stirbt, ist sie eine ernste, schöne Frau Mitte dreißig. Um die Kinder und sich ernähren zu können, darf, kann, muss sie ihre mühsam zurückgehaltene Schaffenslust als Pianistin voll ausleben. Ihre Energie ist beängstigend und gnadenlos. Und dann gibt es inmitten des inneren und äußeren Chaos’ noch den jungen Brahms …

Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung von Kulturverein Schneverdingen und Atelier de Bruycker. Gäste dürfen mit dem Pkw bis zum Atelier vorfahren.

Logo