Auftakt für TVJ-Faustballerinnen

Heimspiele: TV Jahn Schneverdingen erwartet Bayer 04 Leverkusen und SV Düdenbüttel

Auftakt für TVJ-Faustballerinnen

Die verkürzte Feldsaison in der ersten Faustball-Bundesliga Nord der Frauen startet am kommenden Sonntag, dem 2. August, in Schneverdingen. Der TV Jahn empfängt zum Auftakt der Saison, die an zwei Spieltagen in Turnierform ausgetragen wird, ab 11 Uhr die beiden Gastmannschaften vom TSV Bayer 04 Leverkusen und vom SV Düdenbüttel.

Im ersten Spiel stehen sich der Gastgeber und Aufsteiger Düdenbüttel gegenüber. Die Frauen aus dem Stader Vorort sind bei diesem Spieltag der krasse Außenseiter. Aufgrund der Tatsache, dass es in dieser Spielzeit keinen Absteiger gibt, kann der Aufsteiger aber befreit aufspielen und Erfahrung im Oberhaus sammeln. Für den TV Jahn heißt es, von Beginn das Zepter zu übernehmen und engagiert zur Sache zu gehen.

Im zweiten Spiel treffen die Jahnlerinnen auf den TSV Bayer 04 Leverkusen. Die Rheinländerinnen müssen einige Abgänge erfahrener Spielerinnen verkraften. Das junge Team um Nationalangreiferin Maya Mehle ist dennoch gewillt, die Punkte nicht kampflos dem Deutschen Vizemeister aus der Heideblütenstadt zu überlassen. Die Farbenstädterinnen sind für ihren Kampfgeist bekannt und dürfen nicht unterschätzt werden. TVJ-Trainerin Christine Seitz kann auf sechs Nationalspielerinnen zurückgreifen. Mit Aniko Müller und Theresa Schröder im Angriff, Hinrike Seitz im Zuspiel und dem Abwehrtrio Annika Bösch, Luca von Loh und Laura Kauk hat Seitz die Qual der Wahl bei der Aufstellung.

Zum erweiterten Kader gehören die U18-Spielerinnen Helle Großmann, Zoe Kleiböhmer, Kimberly Groß und Nathalie Domurath. Diese vier Spielerinnen sollen vornehmlich bei der DM der U18 zum Einsatz kommen, werden aber am Sonntag auch auf der Bank Platz nehmen. Lediglich die Langzeitverletzte Alina Karahmetovic ist noch nicht wieder einsatzbereit und hofft zur Hallensaison auf ihr Comeback.

Die Zuschauer müssen sich auf einige neue Regeln einstellen. Der einzige Zugang zum Faustballplatz ist der Nebeneingang von der Stockholmer Straße aus. Dort muss sich jeder Gast mit seinen persönlichen Daten registrieren lassen und die Hände desinfizieren. Die allgemein gültigen Abstandsregeln sind einzuhalten. Dennoch freut sich der TV Jahn Schneverdingen auf regen Besuch und die Unterstützung der Fans. Infos zum Spieltag gibt es im Internet unter http://www.faustball.de/#/contest/2383/competition.

Logo