Aus Gelb wird Weiß: Stadtwerke tauschen 154 Leuchtmittel aus

„Klareres Licht und sparsamer“ / Maßnahme für Anwohner kostenlos

Aus Gelb wird Weiß: Stadtwerke tauschen 154 Leuchtmittel aus

Aus Gelb wird Weiß: Die Heidjers Stadtwerke tauschen seit dieser Woche insgesamt 154 Leuchtmittel an Straßenlaternen im Schneverdinger Stadtgebiet aus. Die Modernisierung der öffentlichen Beleuchtung von konventionellen Lampen auf moderne und hocheffiziente LED - Licht emittierende Dioden - bringt mehrere Vorteile mit sich und ist für die Anwohnerinnen und Anwohner komplett kostenlos. „Jeder kennt LED von zu Hause. Sie werfen ein klareres Licht und sind dabei sparsamer“, erklärt Stefan Lamping, technischer Leiter bei den Heidjers Stadtwerken.

Mit der Umrüstung leisten die Heidjers Stadtwerke einen gezielten Beitrag zum Klimaschutz. In diesem Jahr erfolgt der Austausch im Geschamp, Ulmenweg, Großenweder Weg, Nussbaumweg, Espenweg, Im Haselbusch, Erlenweg sowie in der Heinrich-Wahls-Straße. Im kommenden Jahr folgen dann weitere Straßenzüge.

„Für die Anwohner entstehen mit dem Austausch keine Kosten. Und dank der geringeren Kosten für Betrieb und Wartung rechnet sich die Investition bereits nach wenigen Jahren“, berichtet Lamping aus.

Licht emittierende Dioden verbrauchen in der Regel bis zu 80 Prozent weniger Strom bei vergleichbarer Helligkeit und halten um ein Vielfaches länger. Während herkömmliche Lampen für die Straßenbeleuchtung bereits nach rund 15.000 Betriebsstunden zu Ausfällen neigen, halten die Leuchtdioden bis zu 100.000 Betriebsstunden.

Logo