Ausgezeichnet schwitzen: Saunabesuch „wie ein kurzer Erholungsurlaub“

Schneverdinger „Heiders Wohl“ erhält „SaunaSelection“-Zertifikat

Ausgezeichnet schwitzen: Saunabesuch „wie ein kurzer Erholungsurlaub“

In der Saunalandschaft des Schneverdinger Bades „Heidjers Wohl“ können Besucher im doppeldeutigen Sinne ausgezeichnet schwitzen: der Deutsche Sauna-Bund hat dem „Heidjers Wohl“ jüngst das Siegel „SaunaSelection“ verliehen. Damit werden Saunalandschaften zertifiziert, die einen gesundheitsfördernden und erholsamen Badeablauf ermöglichen und zum längeren Verweilen einladen. Darüber hinaus müssen laut Qualitätssystem zwei zusätzliche raumklimatisch unterschiedliche Schwitzräume vorhanden sein, ebenso ein Ruhebereich mit Liegemöglichkeiten sowie ein Abkühlbereich und ein Badebecken. Außerdem gehört auch ein Massageangebot zur „Selection-Ausstattung“.

„Unsere Saunagäste bleiben zwischen zwei Stunden und einem ganzen Tag. Für sie ist der Gang in die Sauna wie ein kurzer Erholungsurlaub“, erklärt Jens Schröder, Badebetriebsleiter des „Heidjers Wohl“. Achtmal täglich gießen die Saunameister mit verschiedenen Düften auf. Dabei hat jeder geschulte Mitarbeiter seinen Lieblingsduft und seine eigene Wedeltechnik. Regelmäßige Sauna-Aktionen ergänzen das abwechslungsreiche Angebot.

„Die Auszeichnung gilt in erster Linie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die unseren Gästen das Wohlfühlerlebnis bereiten“, unterstreicht Schröder. Bis Ende 2022 darf sich die Sauna im Heidjers Wohl mit dem Siegel schmücken, dann erfolgt eine gründliche Überprüfung der Qualität. Weitere Informationen zum Sauna- und Wellness-Angebot des „Heidjers Wohl“ gibt es im Internet unter www.heidjers-wohl.de.

Logo