Band „Sitting Bull“ spielt am 3. Juli

Schützenverein Schneverdingen verlegt die Musik am Mittwoch in den Walter-Peters-Park

Band „Sitting Bull“ spielt am 3. Juli

Die zweite Musik am Mittwoch in diesem Jahr wird vom Schützenverein von 1848 Schneverdingen e.V. gestaltet, und traditionell beginnen damit die Feierlichkeiten zum Schützenfest am folgenden Wochenende. Dementsprechend startet diese „Musik am Mittwoch“ am 3. Juli auch nicht hinterm Rathaus, sondern am Eingang des Walter-Peters-Parks in der Friedensstraße: Ab 18 Uhr werden die Mitglieder des Musikzuges Schneverdinger Stadtfalken mit ihrem Mix aus modernen und traditionellen Liedern die Besucher auf einen aufregenden Abend einstimmen. Danach entern die drei Herren der Band „Sitting Bull“ die Bühne im Festzelt.

Das Motto der Musiker ist ungewöhnlich in der heutigen Zeit: Stimmungsvolle Musik muß nicht immer laut sein. Wenn Ralf Ziegenbein (Gesang und Gitarre), Markus Fellenberg (Schlagzeug) und Ralf Brockmann (Baß) zu ihren Instrumenten greifen, dann sitzen sie in der Regel - das hätte man sich bei dem Namen der Band auch nicht anders vorstellen können. Dafür reißen sie ihr Publikum vom sprichwörtlichen Hocker. Eine musikalische Zeitreise durch die unterschiedlichen Epochen von Rock’n’Roll, Blues, Rock und Pop, mit den drei Männern in ihren kaffeebraunen Anzügen am Steuer. Von „The Police“ bis „Basis“, von „AC/DC“ bis Johnny Cash wird nahezu jeder Musikgeschmack bedient. Und auch Schlager von Marianne Rosenberg, Jürgen Drews und Helene Fischer finden sich im Programm wieder.

Das kulinarische Rahmenprogramm bietet Wasser bis Wein und Wurst bis Fisch - eine ausgewogene Mischung, um einen angenehmen Abend mit Freunden und guter Musik zu verleben.

Nach dieser Veranstaltung macht die Musikreihe übrigens eine kurze Pause: Aufgrund einer Großveranstaltung im Osterwaldstadion hat der TV Jahn Schneverdingen seine „Musik am Mittwoch“ auf den 28. August verlegt.

Logo