Brecht, Goethe und „Die Toten Hosen“

„Sommer im Biergarten“: Nächste Veranstaltung am 31. Juli

Brecht, Goethe und „Die Toten Hosen“

In der Heideblütenstadt wird die Veranstaltungsreihe „Sommer im Biergarten“ am kommenden Samstag, dem 31. Juli, um 20 Uhr fortgesetzt. Einlass in den Schneverdinger Biergarten am Rathaus, Marktstraße 4a, ist ab 18.30 Uhr. Auf dem Programm stehen Open-air-Kino und ein „Poetry-Slam“ unter dem Motto „Dead vs Alive“.

„Poetry-Slams“ sind Dichterwettkämpfe, bei denen jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bis zu fünf Minuten Zeit hat, um einen selbst geschriebenen Text zu präsentieren. Dabei ist das Genre freigestellt. Gedichte, Kurzgeschichten, Raptexte - alles ist erlaubt. An diesem Abend wird jedoch alles etwas anders sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treten diesmal nicht gegeneinander an, sondern gemeinsam gegen ein Team der Stadtbücherei Schneverdingen, das mit klassischen Texten ins Rennen gehen wird. Das Publikum darf sich auf einen interessanten „Wettkampf“ freuen, trifft doch zeitgenössische Wortakrobatik auf Klassiker, zum Beispiel von Goethe und Brecht. In den fünf Kategorien Liebe, Natur/Umwelt, Humor, Gesellschaftskritik und Zukunft werden jeweils zwei Texte vorgetragen, ein klassischer Text oder Textausschnitt von bekannten Dichterinnen und Dichtern und ein eigener Text einer „Slammerin“ oder eines „Slammers“. Dass dabei der Spaß im Vordergrund steht, dürfte jedem klar sein. Letztlich entscheidet dann das Publikum über Sieg oder Niederlage. Anschließend, bei Einbruch der Dunkelheit, wird der Film „Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour“ gezeigt, eine deutsche Dokumentation aus dem Jahr 2019 (Regie: Cordula Kablitz-Post, Paul Dugdale). Die Doku über die bekannte deutsche Band „Die Toten Hosen“ dauert 107 Minuten und ist ab sechs Jahren freigegeben.

Im Laufe eines Jahres begleitete Regisseurin Cordula Kablitz-Post die Band „Die Toten Hosen“ mit ihrem Team auf der „Laune der Natour“. Herausgekommen ist ein intimes Portrait der Band, aber auch eine Dokumentation über den Wahnsinn der Tournee: Nach vielen großartigen Konzerten folgte der abrupte Stopp, weil Sänger Campino in Berlin einen Hörsturz erlitt. Gezeigt wird der Neuanfang in Stuttgart, der Ausflug in den Kreuzberger Musik-Club „SO36“ und der grandiose Abschluss im Stadion ihrer Heimatstadt, bevor es Ende des Jahres noch gemeinsam nach Argentinien ging.

Beim „Sommer im Biergarten“ wird Wirt Peter Springhorn wieder Speisen und Getränke anbieten. Die geltenden Corona-Regeln sind zwingend einzuhalten. Veranstaltungen, die aus diesem Grund oder aus witterungstechnischen Gründen ausfallen, werden nicht nachgeholt - und das Eintrittsgeld wird nicht ersetzt. Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung des Kulturvereins Schneverdingens, des Kinovereins „LichtSpiel“ und des Biergartens am Rathaus. Unterstützt wird die Reihe von der Volksbank Lüneburger Heide eG und vom Schneverdinger SPD-Ortsverein. Übrigens: Karten sind im Vorverkauf günstiger.

Logo