BUND auf dem Wochenmarkt

Bunte Kartoffelvielfalt in der Überraschungstüte

BUND auf dem Wochenmarkt

Am Donnerstag, dem 1. April, wird die BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz) Ortsgruppe Schneverdingen wieder mit einem Stand auf dem Schneverdinger Wochenmarkt vertreten sein. Hier bietet sie von 8 bis 12 Uhr Hobbygärtnern und solchen, die es werden wollen, wieder die Möglichkeit, eine bunte Kartoffelvielfalt in ihren Garten zu holen: „Die Kartoffeln werden in kleinen Mengen gegen eine Spende abgegeben. Interessierte können aus einem Angebot von zehn Sorten wählen. Ob klassisch oder exotisch, lang oder rund, gelb-, rosa- oder violettfleischig, früh oder spät, fest- oder mehligkochend - von allem ist etwas dabei. Annabelle, Blaue Anneliese, Gunda, Heiderot, Laura, Linda, La Ratte, Sieglinde, Red Emmalie und Violetta sind heißen die angebotenen Sorten in diesem Jahr. Als Geschenk zu Ostern eignet sich die Überraschungstüte mit je einer Knolle von jeder Sorte“, so die Mitteilung. Die BUND-Ortsgruppe Schneverdingen möchte mit dieser Aktion einen kleinen Beitrag leisten, um auf den dringend notwendigen Erhalt der Nutzpflanzenvielfalt aufmerksam zu machen.

Zudem weist der BUND darauf hin, dass das Projekt „Jahr der (biologischen) Vielfalt, Schneverdingen engagiert sich - mit allen, für alle!“ noch bis zum 31. Mai läuft. Genauere Informationen dazu gibt es auf den Webseiten https://www.bund-heidekreis.de/ortsgruppe-schneverdingen/aktivitaeten/ oder https://www.svd-inklusiv.de/projekte/aktuelle-projekte/jahr-der-biol-vielfalt.

„Wer noch einen Quadratmeter Platz in seinem Garten hat, kann ein Tütchen Samen für einen Wildbienen- und Schmetterlingssaum bekommen. Auch im Balkonkasten oder einem größeren Kübel lässt sich die Mischung gut ausbringen“, so die Mitteilung des BUND.

Für Fragen und Anregungen ist die BUND Ortsgruppe zu erreichen unter der E-Mail Adresse bund.schneverdingen@bund.net

Logo