Bunte Vielfalt für Kindergartenkinder

Schneverdinger Kita „Am Jordan“ verschickt nette Grußbotschaft und Wildblumensamen

Bunte Vielfalt für Kindergartenkinder

„Jetzt wird alles draußen wieder grün und bunt, bunt wie zum Beispiel der Regenbogen. Und auch wenn wir uns gerade nicht sehen, können wir uns gemeinsam über die Farben des Frühlings, das Wachsen der Blumen und Pflanzen und das Krabbeln der Tiere freuen. Du bei dir und wir bei uns - alles wird bunt.“ Diese Botschaft hat das Team der evangelischen Kindertagesstätte „Am Jordan“ in Schneverdingen jüngst allen Kindern, die die Einrichtung vor der Corona-Pandemie besucht haben, geschickt und der netten Nachricht ein Tütchen mit Wildblumensamen beigefügt. Die Samen hatte die Schneverdinger Ortsgruppe des Bundes für Umwelt- und Naturschutz (BUND) zur Verfügung gestellt. Die Kinder wurden ermuntert, die Samen mit Unterstützung ihrer Eltern auszusäen. So können sie das Wachsen der Pflanzen und vielleicht auch den Besuch von Insekten beobachten und sich an den Farben der Blüten erfreuen.

Die Mitarbeiterinnen der Schneverdinger Kita legen sich mächtig ins Zeug, um Kontakt zu „ihren“ Kindern zu halten: Alle Mädchen und Jungen erhalten regelmäßig Briefe, kleine Aufgaben, Anregungen und ähnliches. Insgesamt wurden schon mehr als 660 Briefe verteilt, oft persönlich, um sich „auf Abstand“ kurz zu sehen. Auch online wurde kommuniziert, gab es über das Internet doch auch Gottesdienste, Mitmachlieder und Geschichten.

Das Team der Kindertagesstätte „Am Jordan“ freut sich schon jetzt auf die Zeit nach den Einschränkungen. Bis dahin wird es weiterhin „in kreativem Kontakt“ mit den Kindern und Familien bleiben.

Logo