Deutsche Dichtkunst: Schauspieler Ben Becker rezitiert aus „Der ewige Brunnen“

Benefizveranstaltung zugunsten des Kulturhauses Alte Schlachterei geplant

Deutsche Dichtkunst: Schauspieler Ben Becker rezitiert aus „Der ewige Brunnen“

„Die Hoffnung stirbt zuletzt in diesen Zeiten“, sagt Carmen Engelhardt, Pressesprecherin des Schneverdinger Kulturvereins. Sie bezieht sich damit auf eine Veranstaltung mit dem Schauspieler Ben Becker, die im kommenden Monat in der Heideblütenstadt über die Bühne gehen soll. „Wir haben die Benefizlesung mit Ben Becker für den 12. Dezember angesetzt, mit Hygienekonzept und allem“, so Engelhardt: „Natürlich müssen wir wegen der Pandemie bis zuletzt bangen, doch wir wünschen uns sehr, dass die Lesung stattfinden kann.“ Unter der Überschrift „Deutsche Dichtkunst aus acht Jahrhunderten“ wird Ben Becker am Samstag, dem 12. Dezember, ab 19 Uhr in der Peter-und-Paul-Kirche aus Ludwig Reiners Gedichtsammlung „Der Ewige Brunnen“ rezitieren und dabei musikalisch von Yoko Rohm begleitet.

Die Gedichtsammlung „Der Ewige Brunnen“ von 1955 findet sich in etlichen Bücherregalen. Für den 54jährigen Schauspieler Ben Becker verbinden sich mit dem „Hausbuch deutscher Dichtung“ lebhafte Erinnerungen an Weihnachten in seiner Kindheit. Der Schauspieler Ben Becker unterstützt den Kulturverein zugunsten des geplanten Kulturhauses „Alte Schlachterei“. Die Eintrittsgelder gehen in voller Höhe auf die Konten für den Bau des Kulturhauses.

Eintrittskarten sind limitiert und ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Es werden zwei Kategorien angeboten. Auf der Internetseite des Kulturvereins gibt es unter dem Veranstaltungstext einen Link zum geplanten Hygienekonzept für den Abend sowie ein Kontaktformular, das die Gäste ausdrucken und ausgefüllt mitbringen können, um beim Einlass Zeit zu sparen, denn: Der Veranstalter ist wegen der Corona-Pandemie dazu aufgefordert, die Kontaktdaten der Gäste zu dokumentieren.

Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung des Kulturvereins Schneverdingen mit der Kirchengemeinde Peter und Paul. Diese Veranstaltung wird der Kulturverein Schneverdingen wegen der großen Nachfrage voraussichtlich live auf seinem Youtube-Kanal übertragen und bittet für diesen Service um Spenden auf eines seiner folgenden Konten: Kreissparkasse DE61 2585 1660 0044 0470 58 und Volksbank DE97 2406 0300 3630 1361 01.

Logo