„Die himmlische Nacht der Tenöre“

Konzert in der Eine-Welt-Kirche Schneverdingen / Vorverkauf gestartet

„Die himmlische Nacht der Tenöre“

„Die Himmlische Nacht der Tenöre“ verspricht unter der Überschrift „Passione per la musica“ ein besonderes Konzert in der Eine-Welt-Kirche. Am 3. Januar 2020 laden drei Opernsänger, live begleitet von einem Streichensemble, zu diesem Klassik-Highlight der besonderen Art nach Schneverdingen ein. Karten für das Konzert sind ab sofort bei den hiesigen Vorverkaufsstellen wie den Tourist-Infos erhältlich.

Die musikalische Reise in das „Mutterland großer Opernkomponisten“, nach „Bella Italia“, dauert rund zwei Stunden: In dieser Zeit servieren Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev - ein Grieche und zwei Bulgaren sowie ein vierköpfiges Kammerorchester eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke.

Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten wie Giuseppe Verdi, Ruggero Leoncavallo, Ernesto De Curtis und Puccini musikalisch zum Ausdruck brachten. Die drei Tenöre interpretieren deren Werke stimmlich erstklassig. Zum Dahinschmelzen sind die Momente, wenn die Tenöre zusammen die Canzone „Passione“ von Tagliaferri singen und stimmungsvoll, bei Arien wie „La donna e mobile“.

In diesen Konzerten stehen nur die Musik, die Gesangsqualität und die exzellente Begleitung der vier bulgarischen Musikerinnen im Vordergrund: Neli Hazan (Violoncello), Evgenia Palazova (Violine), Milena Ivanova (Violine) und Valentina Vassileva-Filadelfefs (Piano) sorgen für den passenden Rahmen.

Logo