Die weiße Weste bleibt rein

Bundesliga-Faustballerinnen bleiben 2021 ohne Niederlage

Die weiße Weste bleibt rein

Ohne eine einzige Niederlage beendet der TV Jahn Schneverdingen das Faustball-Jahr 2021. Beim abschließenden Bundesligaspieltag in Hannover setzte sich das Team von Spielführerin Hinrike Seitz gegen Hannover und Düdenbüttel mit jeweils 3:0 durch.

Im Auftaktspiel gegen den TK Hannover schickte Trainerin Christine Seitz neben dem bewährten Angriffsduo Helle Großmann und Theresa Schröder die Abwehrformation mit Laura Kauk, Luca von Loh und Hinrike Seitz auf das Feld. Nach durchwachsenem Beginn und einem 4:4 Zwischenstand legten die Jahnlerinnen einen Zwischenspurt ein und kamen über 10:6 und 11:8 zum ersten Satzgewinn. Der zweite Durchgang verlief spannender und ausgeglichener als es dem TV Jahn lieb war. Kein Team konnte sich vorentscheidend absetzen und so kam es beim Stand von 14:14 zur alles entscheidenden Angabe. Ein Eigenfehler von TKH-Angreiferin Stine Burghardt bescherte dem TV Jahn den Satzgewinn. Im dritten Abschnitt übernahmen die Schneverdingen wieder die Kontrolle und setzten sich schlussendlich mit 11:5 durch.

Gegen das Tabellenschlusslicht SV Düdenbüttel kam Kimberly Groß in die Partie. Mit 11:4 und 11:2 gingen die ersten beiden Sätze deutlich an den TV Jahn. Lediglich im dritten Durchgang kam es zu längeren Ballwechseln, aber auch dieser Satz ging mit 11:7 an die Heideblütenstädterinnen, die damit das perfekte Jahr ohne Niederlage krönten. Dementsprechend gut gelaunt analysierte Seitz den Spieltag: „Im zweiten Satz gegen Hannover hat uns der TKH ziemlich unter Druck setzen können, aber in allen anderen Sätzen haben uns beide Gegner mit vielen Eigenfehlern geholfen, zu diesem Resultat zu kommen“.

Mit 16:0 Punkten und nur zwei verlorenen Sätzen grüßen die Jahnlerinnen zum Jahreswechsel von der Tabellenspitze. Dahinter rangieren der SV Moslesfehn (12:4), der Ahlhorner SV (12:4) und der TV Brettorf (10:2). Der nächste Spieltag findet nach der Weihnachtspause erst am 23. Januar statt. Dann trifft der TV Jahn in Kellinghusen auf den gastgebenden VfL und den TSV Essel.

Zum Einsatz kamen: Luca von Loh, Laura Kauk, Theresa Schröder, Helle Großmann, Hinrike Seitz, Kimberly Groß

Logo