Erfolgreiche Premiere

„Westkurve“ auf Bühne am Turm / Weitere Vorstellungen

Erfolgreiche Premiere

Im Rahmen des diesjährigen Sommertheaters präsentierte der Kulturverein Schneverdingen am vergangenen Sonnabend die erste von zwei Premieren auf der Bühne am Turm. Vor rund 80 Zuschauern nahm sich in „Westkurve“ das junge Ensemble der Calluna Bühne eines Themas an, das aktueller kaum sein könnte: Obwohl das Theaterstück von Karlheinz Komm bereits aus dem Jahr 1988 stammt, erzählt es, wie junge Menschen über Fußballbegeisterung in die Hooliganszene geraten und schließlich in die rechtsextreme Szene abzurutschen drohen - genauso wie es heute noch geschehen könnte und wahrscheinlich viel zu oft tatsächlich passiert.

Nach Auskunft der Bundeszentrale für politische Bildung ködern Rechtsextremisten Nachwuchs vor allem unter Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren, zum einen durch Musik von Nazibands, aber auch, indem sie den Wunsch nach Kameradschaft, Abenteuer, Geltungsdrang und Protest bei den jungen Menschen bedienen. Eine solche Geschichte erzählt „Westkurve“ ...

Wie intensiv und gut gespielt das Stück über die Bühne kam, läßt sich an der spürbaren Beklemmung im Publikum ermessen, das bis zur Pause kaum Applaus spenden mochte, um die Eindringlichkeit der Szenen nicht zu brechen. „Die jungen Wilden“ der Calluna Bühne boten an diesem lohnenswerten Theaterabend unter der Regie von Kathrin Pfeiffer eine reife Leistung, die wahrhaft unter die Haut ging. Die Intensität des Schauspiels wurde noch verstärkt durch vier Musikstücke, die in das Theaterstück integriert waren. Sie wurden geschrieben und komponiert von der norddeutschen Band „Goodwill Intent“, die sie gemeinsam mit den Schauspielern auch live spielte. Zu recht wurden Ensemble und Band zum Schluß mit langanhaltendem Applaus belohnt.

Gelegenheit, dieses besondere Theaterstück mit Musik noch einmal zu erleben, gibt es zu den weiteren Aufführungsterminen am 10., 16. und 23. August. Außerdem hat am 9. August die Komödie „Das Haus in Montevideo“ als zweite Theaterproduktion auf der Bühne am Turm Premiere. An allen Aufführungsabenden zeigt die Gruppe „Betreutes Impro“ als Einführung ein kurzes Improtheaterprogramm. Karten gibt es jeweils an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Logo