FZB-Jugendbereich öffnet wieder

Besucherzahl begrenzt / Hygiene- und Abstandsregeln sind strikt einzuhalten

FZB-Jugendbereich öffnet wieder

Ab sofort öffnet der Jugendbereich der Freizeitbegegnungsstätte (FZB) Schneverdingen wieder sein Jugendcafé, den offenen Bereich. Dabei wird die Besucherzahl allerdings deutlich reduziert. Und natürlich sind in Zeiten der Coronakrise die Hygiene- und Abstandsregeln strikt einzuhalten.

Voraussetzung ist außerdem, dass die Besucher ihre Kontaktdaten hinterlassen, um der Stadt Schneverdingen zu ermöglichen, im Falle einer Infektion mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können. Wer damit nicht einverstanden ist, darf den Jugendbereich nicht betreten. Jugendliche ab 13 Jahren können sich über Instagram (fzbjugendbereich) oder auch telefonisch beim Team des Jugendbereichs anmelden. Interessierte erhalten die Möglichkeit, sich einen bestimmten Tisch zu reservieren, bei gutem Wetter auch draußen. Es gibt unter Einhaltung der Abstandsregelung Platz für maximal 20 Jugendliche.

Außerdem wird es, wie in den vergangen Wochen, jeden Mittwoch ein „Koch-Video“ geben. Auf dem Instagram-Kanal des FZB-Jugendbereichs werden zudem interessante Neuigkeiten, Fotos, Geschichten und Gewinnspiele präsentiert. Ein weiteres virtuelles Angebot ist der „Online-Gesangsunterricht“ mit Lena Teßmann. Dieser Kurs kann über die App Zoom „besucht“ werden. Dazu sind ebenfalls telefonische Anmeldungen erforderlich.

Aktuelle Informationen finden Interessierte auch auf der Facebookseite „Bettina Jugendbereich“ sowie der Internetseite www.schneverdingen.de der Stadt Schneverdingen unter der Rubrik Kultur und Freizeit/Jugendzentrum. Telefonisch ist der FZB-Jugendbereich unter der Nummer (05193) 800997 zu erreichen.

Logo