Gastpastor unterstützt Gemeinden

Edzard Siuts für drei Monate in Schneverdingen und Heber tätig

Gastpastor unterstützt Gemeinden

Seit Beginn dieses Monats werden die Gemeinden der Friedenskirche in Heber und Markus in Schneverdingen von Pastor Edzard Siuts unterstützt. Er ist im Rahmen des Gastdienstes der Landeskirche Hannovers für drei Monate in den beiden Gemeinden tätig. „Wir gehen davon aus, dass sein Dienst hier noch verlängert wird“, so Petra Korte, Vorsitzende des Kirchenvorstands in Heber.

Pastor Siuts ist seit vergangenem Jahr im Ruhestand und übernimmt die Aufgabe eines Gastpastors gern: „Wenn ich auf meine fast 40 Jahre im kirchlichen Dienst zurückblicke, stelle ich dankbar fest: Der Beruf des Pastors war für mich genau richtig, ich habe ihn sehr gerne ausgeübt. Darum freue mich darauf, mit den Menschen in Heber und der Markusgemeinde nun den einen oder anderen Gottesdienst zu feiern und sie bei frohen aber auch traurigen Anlässen zu begleiten.“

Siuts war in unterschiedlichen Kirchengemeinden im Landkreis Nienburg/Weser tätig, zudem in Heiligenrode bei Bremen, im Bardowicker Dom und sechs Jahre in der Deutschen Auslandsgemeinde in Bogotá (Kolumbien). Gerade ist der Theologe mit seiner Frau in ein Mehrgenerationenhaus in Nenndorf/Rosengarten südlich von Hamburg gezogen. Dort baut er sich nebenberuflich eine Praxis als Paartherapeut und Lebensberater auf. Seine Frau ist dort als Hebamme tätig. Edzard Siuts hat fast 40 Jahre Erfahrung im kirchlichen Dienst.

Logo