„Gesundheitsforum:Heidjer“ zum Thema Kopfschmerzen

Experten informieren in Schneverdingen über belastende Erkrankung

„Gesundheitsforum:Heidjer“ zum Thema Kopfschmerzen

54 Millionen Menschen in Deutschland leiden irgendwann im Laufe ihres Lebens unter Kopfschmerzen. Etwa 18 Millionen leiden an Migräne, weitere 25 Millionen werden von Spannungskopfschmerzen geplagt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) listet Kopfweh auf Platz 7 der weltweit am meisten belastenden Erkrankungen auf. Grund genug für das, Heidekreis-Klinikum (HKK), dieses Thema aufzugreifen: Für Mittwoch, den 6. November, um 19 Uhr lädt das HKK zum „Gesundheitsforum:Heidjer - Kopfschmerzen“ alle Interessierten in die Aula der Grundschule am Oster­wald, Osterwaldweg 13, in Schneverdingen ein. Der Eintritt ist frei.

Dann klären Facharzt Jan Hanssen (HKK), Augenarzt Dr. Christian Flöhr (Praxis „Die Augenpartner“) und Osteopathin Catrin Kreipe (Praxis für Osteopathie) über Auslöser, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Kopfschmerzen auf. Die Experten erläutern, welchen Zusammenhang es zwischen Augenerkrankungen, Stürzen, Verspannungen, Körperhaltung und Kopfschmerzen gibt. Hanssen, Nervenarzt am Heidekreis-Klinikum: „Die therapeutischen Möglichkeiten der verschiedenen Kopfschmerz-Erkrankungen entwickeln sich ständig weiter. Viele meiner Patienten leiden an Migräne oder Spannungskopfschmerzen. Aber auch Clusterkopfschmerzen und symptomatische Formen - ausgelöst durch andere Erkrankungen, wie etwa Sinusitis - können spezifisch behandelt werden.“

Augenarzt Dr. Flöhr, der 2014 die europaweit anerkannte Qualifikation eines F.E.B.O. ( Fellow of the European Board of Ophthalmology) erworben hat, informiert an diesem Abend über die Augen als mögliche Ursache für den weitverbreiteten Schmerz: „Kopfschmerzen können beispielsweise im Falle einer Augenmigräne auftreten. Aber auch eine nicht korrigierte Sehschwäche oder eine falsch angepasste Brille können Kopfschmerzen verursachen. In seltenen Fällen können sie auch ein Symptom für eine Tumorerkrankung sein.“

Die Osteopathie betrachtet bei Kopfschmerzen den Menschen immer in seiner Gesamtheit. Osteopathin Catrin Kreipe: „Häufig liegen die Ursachen für Kopfschmerzen in Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich, der Kaumuskulatur oder den oberen Kopfgelenken. Aber auch andere Disbalancen im Körper, etwa im Organsystem können ursächlich für Kopfschmerzen sein. Diese können mit osteopathischen Techniken behandelt werden.“

Im Anschluss an die kurzen und gutverständlichen Vorträge der Experten werden im „Gesundheitsforum:Heider - Kopfschmerzenh“werden dann die Fragen der interessierten Besucher beantwortet.

Logo