Heidjers Wohl erneut geschlossen

Heidjers Stadtwerke schließen Hallenbad und Sauna auf Anordnung von Bund und Ländern ab 2. November / Keine Kurse und Massagen

Heidjers Wohl erneut geschlossen

Vom Montag, dem 2. November, an schließen die Heidjers Stadtwerke das Schneverdinger Familien- und Sportbad Heidjers Wohl - und zwar vorerst bis Ende November. Darauf weist das Unternehmen jetzt in einer Pressemitteilung hin.

Die Schließung gehört zu den neuen von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zum Infektionsschutz. „Die Gesundheit aller hat oberste Priorität, darum respektieren wir natürlich die Entscheidung“, erklärt Jens Schröder, Badbetriebsleiter des Heidjers Wohl. Auch die Sauna bleibe geschlossen, Massagen und Kurse gebe es nicht. „Schade ist es natürlich, unser neuer Kursplan sollte am 2. November starten“, so Schröder weiter: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Sobald es die Lage wieder zulässt, sind wir vorbereitet.“

In den Kursen war die Anzahl der Teilnehmer bislang wie auch im Bad begrenzt. Das Hygiene-Konzept im Hallenbad habe sich laut Schröder eingespielt: „Die Gäste halten Abstand und haben sich an das Einbahnstraßensystem am Beckenrand und im Wasser gewöhnt. Wir hoffen nun, dass die vierwöchige Maßnahme Wirkung zeigt.“

Logo