Impro-Theater Open air

Neues Format: Schneverdinger „Impro Air“ am Freitag

Impro-Theater Open air

Am kommenden Freitag, dem 26. Juli, beginnt um 19.30 Uhr die erste „Impro Air“ in Schneverdingen auf der Freiluft-Bühne am Turm, Am Kirchhof. Der Gastgeber „Betreutes Impro“, die Improvisationstheatergruppe des Kulturvereins Schneverdingen, hat „Sie und Sie“ aus Berlin sowie „Die 5. Dimension“ aus Hannover eingeladen. Für die musikalische Untermalung wurde zum wiederholten Male Markus Glossner von der „Steifen Brise“ aus Hamburg verpflichtet, der für das Ensemble schon in der Kulturstellmacherei und bei der Kulturnacht eindrucksvoll gespielt hat.

„Sie und Sie“, das sind Alex und Bea: Feuer und Wasser, Yin und Yang, Putzfrau und Diva, hell und dunkel, good cop und bad cop. Niemand weiß vorher, was er bekommt. Und sie haben dabei nicht nur jede Menge Spaß, sondern verbreiten diesen auch mit vollen Händen. Bei der Impro-Air-Premiere spielen sie „Behind the Flatterband - Tatortreiniger improvisiert“. Ein improvisiertes Stück, das beginnt, wenn beim Krimi die Kameras nicht mehr hinsehen.

„Die 5. Dimension“ aus Hannover ist eine lustige Gruppe, die das spontane Theater ebenfalls liebt. Sie spielen „Das Klick“. Eine Geschichte beginnt, doch wo wird sie enden? Es gibt viele Wege nach Rom! Während die Geschichte gespielt wird, hat das Publikum immer wieder Gelegenheit, die Story zu beeinflussen und ihren Verlauf zu ändern. Es wird immer wieder Optionen zur Auswahl geben und wie beim Computer wird mit einem Klick entschieden, wie es weitergeht ...

Und auch die Gastgeber kommen auf die Bühne: „Betreutes Impro“, seit etwa vier Jahren in Schneverdingen und umzu aktiv, hatte seine öffentlichen Auftritte bisher in der Kulturstellmacherei des Kulturvereins Schneverdingen. Nun wollen die Schauspieler sich einem breiteren Publikum zeigen und sehen die Bühne am Turm als idealen Standort.

Gespielt wird eine improvisierte Geschichte, zu der das Publikum das Thema bestimmt. Durch spontane Regieanweisungen kann der Verlauf verändert werden oder man bekommt tiefere Einblicke in das Geschehen, indem „hineingezoomt“ wird. Ein bißchen erinnert das an die TV-Serie „Schillerstraße“ ...

Bei der letzten Kulturnacht war „Betreutes Impro“ schon im Freien zu sehen, aber die „Impro Air“ soll der Auftakt zu einer neuen Tradition werden, pures Improtheater. Nach der Pause gibt es einige „Impro-Games“ und dabei mischen sich die Teams dann kräftig durcheinander.

Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt, Karten gibt es im (günstigeren) Vorverkauf und an der Abendkasse. Weitere Infos finden Interessierte unter www.Kulturverein-Schneverdingen.de.

Logo