In die Jahre gekommene Boygroup macht mit Dosen, Flaschen und Feuerzeug Musik

Kinoverein „LichtSpiel“ zeigt die nächsten „Kurzfilme der Woche“

In die Jahre gekommene Boygroup macht mit Dosen, Flaschen und Feuerzeug Musik

Das Schneverdinger Kino „LichtSpiel“ bleibt wegen der Coronavirus-Pandemie auch weiterhin geschlossen. Es ist weiter unklar, wie lange dies noch der Fall sein wird. Seit Ostern bietet das Kinoteam dem Publikum daher eine „Online-Leinwand“ an. Wöchentlich werden im Internet wechselnde „Kurzfilme der Woche“ präsentiert. Dieses Programm ist kostenlos auf der Internetseite des Kinos zu sehen unter der Adresse www.lichtspiel-schneverdingen.de. Am 4. Juni folgen als „Kurzfilme der Woche“ der deutsche Film „Pop Musik“ von Jörg Wagner und Markus Schaeferder sowie der Film „Festival“ von Hubert Sielecki.

Im zwei Minuten und 36 Sekunden kurzen Film „Pop Musik“ aus dem Jahr 2002, der ohne Dialoge auskommt, geht es um die in die Jahre gekommene Boygroup „Liquid Bread“, die unter dem Motto „Live in Concert“ ihren neuen Instrumental-Hit „Pop Musik“ präsentiert. Als Instrumente dienen Bierflaschen, Bierdosen und ein Feuerzeug.

Der Film „Festival“ stammt aus dem Jahr 1985 und ist rund vier Minuten lang. Zum Inhalt: Bei einem internationalen Trickfilmfestival ergeben sich auf verschiedenen Ebenen der Gesellschaft interessante Begegnungen und Gespräche. Unterschiedlichste Filme, Ideen und Nationalitäten vermitteln zwischen Festen, Ansprachen und Dankesworten die typische Festival-stimmung mit rauschendem Applaus.

Logo