Angebot für Singbegeisterte

Lena Teßmann gründet neuen Chor / Proben in Insel

Angebot für Singbegeisterte

Lena Teßmann will in Schneverdingen einen neuen Chor gründen: Ab dem 2. September treffen sich Singbegeisterte immer wöchentlich mittwochs von 19.30 bis 21 Uhr zum Proben im Saal des „Smedhus Insel“ (ehemals Dorfkrug).

Der Chor besteht zunächst aus einer kleineren Gruppe, die in drei verschiedenen Stimmlagen singen. Allerdings nicht in der „klassischen“ Aufteilung in Sopran, Alt, Tenor oder Bass, sondern einfach als „hoch“, „Mitte“ und „tief“. Die Geschlechterverteilung spielt dabei keine Rolle. So können tiefere Frauenstimmen also auch die mittlere oder tiefe Stimme singen, ebenso wie Männer. Die hohen Stimmen werden nicht typisch sopranmäßig, sondern in bequemen Tonhöhen singen.

Geplant sind moderne Songs in relativ einfachen Sätzen. Dabei kann es rockig und laut werden, wie bei „Highway to hell“, aber auch leise und romantisch wie bei „Lovefool“ von den Cardigans. Manchmal werden deutsche Songs gesungen - wie „Ein Hoch auf uns“ -, aber auch englische Songs wie „Rocking all over the world“.

„Es soll hauptsächlich um Spaß am Singen gehen, das steht ganz klar im Vordergrund“, so Lena Teßmann. Allerdings arbeite der Chor auch auf Auftritte und Studioaufnahmen hin - Chorerfahrungen sind daher wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

Die geltenden Corona-Auflagen werden bei den Proben eingehalten. Doch auch im Falle von erneuten Einschränkungen mit Kontaktverboten kann, wie Lena Teßmann betont, weitergesungen werden: Jedes Chormitglied erhält zu jedem Song vorab alle Stimmen nach Hause geschickt und kann schon einmal selbständig üben - zu jeder Zeit. Bei Kontaktbeschränkungen laufen die Proben dann gegebenenfalls in kleineren Gruppen oder sogar einzeln ab - das geht auch online. Interessierte wenden sich für weitere Informationen an info@lena-tessmann.de oder telefonisch 0173-2521970.

Logo