Keine Ente: Endlich wieder Badespaß

Heidjers Stadtwerke: Quellenbad öffnet heute, Heidjers Wohl am 3. Juni

Keine Ente: Endlich wieder Badespaß

Am heutigen Dienstag, 1. Juni, öffnen die Heidjers Stadtwerke wieder das Quellenbad in Schneverdingen. Wie im vergangenen Jahr reservieren die Badegäste vor dem Besuch des Bades über www.heidjers-quellenbad.de ihre Eintrittskarten. Dabei wählen sie die Dauer ihres Aufenthalts für bis zu sechs Personen. Sie bringen die Bestätigung mit und zahlen vor Ort.

„Damit verkürzen wir Wartezeiten und achten darauf, dass nicht mehr als 400 Gäste gleichzeitig im Bad sind“, erklärt Jens Schröder, Badbetriebsleiter der Heidjers Stadtwerke. Auch das Hallenbad Heidjers Wohl öffnet ab Donnerstag, 3. Juni, wieder für die Öffentlichkeit. Auch hier ist eine vorherige Reservierung über www.heidjers-wohl.de/reservierung erforderlich. Die Anzahl der Gäste, die sich gleichzeitig im Heidjers Wohl aufhalten dürfen, ist pandemiebedingt auf 70 beschränkt. Die Saunalandschaft sowie die Gastronomie bleiben aktuell noch geschlossen. In beiden Bädern gelten die bereits aus dem vergangenen Jahr bekannten Hygienekonzepte, die Jens Schröder und sein Team erarbeitet haben.

Im Familien- und Sportbad Heidjers Wohl startet mit der Öffnung auch der Schwimmunterricht wieder. Kinder und Jugendliche können wieder Schwimmen lernen oder ihre Kenntnisse auffrischen. Das Schulschwimmen ist allerdings noch nicht wieder erlaubt worden.

Schröder und sein Team bieten sechs Schwimmkurse an, die mit dem Seepferdchen oder dem Jugendschwimmabzeichen Bronze abgeschlossen werden. Zwei weitere Kurse mit dem gleichen Ziel bietet der TV Jahn Schneverdingen an.

„Durch die Corona-Pandemie spitzt sich die Lage in der Schwimmausbildung weiter zu. Es liegt uns am Herzen, dass Kinder schwimmen können. So lernen sie sich im Wasser sicher fortzubewegen und einen Sport, der bis ins hohe Alter Spaß macht“, betont der Badbetriebsleiter.

Logo