Kind beinahe angefahren

Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls in der Bahnhofstraße

Kind beinahe angefahren

Am Montag, den 4. November, am Nachmittag gegen 15.30 Uhr kam es in Schneverdingen an der Ampel in der Bahnhofstraße (Seite des Edeka-Marktes) fast zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem fünfjährigen Kind, das, wie Polizeisprecher Olaf Rothardt berichtet, im Beisein der Mutter bei Grünlicht die Fahrbahn überqueren wollte.

„Das Kind war mit seinem Fahrrad bereits auf der Fahrbahn, so die Aussage der Mutter, als aus der Straße Am Bahndamm ein roter Pkw gekommen und nach rechts auf die Bahnhofstraße eingebogen sei“, so Rothardt. „Obwohl die Ampel Rotlicht gezeigt habe, sei der Pkw ohne anzuhalten weiter in Richtung Stadt gefahren.“ Dabei habe er das Kinderfahrrad nach Aussage der Mutter nur um 20 Zentimeter verfehlt. Das Kind habe sofort angehalten und damit einen Zusammenstoß vermieden.

Bei dem Pkw soll es sich um ein rotes Fahrzeug älteren Baujahrs handeln. Der Fahrer wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 70 Jahre alt, wirkte kräftig, hatte weißes Haar und trug eine schwarze, flache Mütze ohne Schirm.

Die Polizei Schneverdingen bittet den Pkw-Fahrer und weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer (05193) 986850 zu melden.

Logo