„Kleiner Reiseführer durch das Jenseits“: Kommt nach dem Tod noch irgendwas?

Theologe, Kabarettist und Autor Fabian Vogt am 13. März in der Peter-und-Paul-Kirche zu Gast

„Kleiner Reiseführer durch das Jenseits“: Kommt nach dem Tod noch irgendwas?

„Für alle, die irgendwann mal sterben müssen - und wissen wollen, welche Abenteuer danach wohl auf sie warten“ - ein Klappentext auf einem Buch, der auf jeden Fall neugierig macht. Bei einem Abend voller Lieder, Texte und Begegnungen will Theologe, Kabarettist und Autor Fabian Vogt die wichtigsten „Highlights der Ewigkeit" in der Heideblütenstadt vorstellen - und zwar am 13. März um 19 Uhr. Dann nämlich liest Vogt in der Schneverdinger Peter und Paul Kirche aus seinem Buch „100 Dinge, die du NACH dem Tod auf keinen Fall verpassen solltest“.

An diesem Abend soll es um nicht weniger gehen als die menschliche Grundfrage: Kommt nach dem Tod noch irgendwas? Schließlich finden sich dazu in jeder Kultur faszinierende Bilder und Geschichten - von der Wiedergeburt bis hin zur Apokalypse. Fabian Vogt hat 100 davon gesammelt und bittet nun zu einem Streifzug durch „hoffnungsvolle, furchterregende und kuriose Jenseitsvorstellungen aus aller Welt“. Dies soll auch eine Einladung sein zur Auseinandersetzung mit der eigenen Vergänglichkeit.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, um Spenden wird gebeten. Im Anschluss an die Lesung gibt es Gelegenheit zur Begegnung und zu Gesprächen bei einem Glas Wasser oder Wein.

Logo